farbrat Tagung in Emsdetten

Am 18. und 19. Oktober 2013 fand in Emsdetten eine zweitägige Fachtagung unter der Organisation von Herrn Frank Kudraß, farbrat aus Emsdetten, statt. Das Programm war wie gewohnt sehr dicht und ausgesprochen attraktiv.

Freitagmorgen begann die offizielle farbrat-Fachtagung mit der Aufnahme von Malermeister Jürgen Knopp als Schweizer farbrat. Anschließend wurde die Zeit zur Information und zum Erfahrungsaustausch über neueste Trends im Malerhandwerk, Benchmarketing und zukunftsorientierte Arbeitsprozesse genutzt. Auch das optimale Einbinden der Mitarbeiter in den jeweiligen Betrieb war ein wichtiges Thema, über das ein reger Gedankenaustausch stattfand.

Der Nachmittag stand im Zeichen von Präsentationen und Firmenführungen. Ein Zulieferer zeigte interessante neue Werkstoffe aus seiner Kollektion, im Anschluss präsentierte Frank Kudraß die Ausstellung und Werkstatt seines Malerbetriebes in Emsdetten.

Weiters gab es interessante Ausführungen von Ofenrat Oliver Neugebauer, der einen faszinierenden Einblick in die Arbeitsweise der Ofenräte gewährte.Die freie Vereinigung kreativer Ofensetzer steht für außergewöhnliche Qualität und besonderes Design. Der intensive und inspirierende Austausch der Mitglieder untereinanderlässt eine wundervolle Vielfalt an technisch hochwertigen und exklusiven Feuerstellen für höchste Ansprüche entstehen.

Ein toller Gedanke war die Wahl der Shuttle-Fahrzeuge, die für den Transport von einem Besprechungsort zum anderen zur Verfügung standen. Zwecks sportlicher Betätigung, Gesundheitsförderung und der Nachhaltigkeit wegen wurden die Kurzstrecken mit dem Fahrrad zurückgelegt. Eine Idee, die mit Begeisterung aufgenommen und angenommen wurde, wie unsere Fotostrecke eindrucksvoll beweist.

Den Abschluss dieses reichhaltigen und inspirierenden Tages machte ein delikates Abendessen im Restaurant Don Vito in Emsdetten, das für einen interessanten Gedankenaustausch genutzt wurde.

Der Samstag wurde den Ideen zur wand14 gewidmet. Dabei wurden auch Maßnahmen zur Zielerreichung entwickelt und ein Zeitplan zur Umsetzung entworfen. Das neue Intranet wurde vorgestellt, es gab eine Abstimmung über mögliche weitere farbrat Probemitglieder und eine rege Diskussion über die Zusammenarbeit mit teilweise neuen Lieferanten. Noch viele andere Punkte konnten bei dieser Gelegenheit besprochen werden, sodass dieser Tag ebenso wie der vorherigefür die farbrat Mitglieder wieder eine Fülle an Informationen und gedanklicher Austauschmöglichkeiten brachte.